Benny Feussner

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Als Fachanwalt für Arbeitsrecht berät Rechtsanwalt Benny Feussner seit über 10 Jahren Arbeitgeber, Arbeitnehmer, leitende Angestellte, Fach- und Führungskräfte sowie Geschäftsführer zu allen Fragen der Arbeitsverhältnisse bzw. Dienstverhältnisse.

Sein Tätigkeitsschwerpunkt liegt in der gerichtlichen Vertretung von Arbeitnehmern und Arbeitgebern in allen Fragen des individuellen und kollektiven Arbeitsrechts. Insbesondere berät und vertritt er Mandanten bei Kündigungen, Abmahnungen, Abwicklungsverträgen und Aufhebungsverträgen.

Mitgliedschaften

  • Deutschen Arbeitsgerichtsverband
  • Berliner Anwaltsverein
  • Deutschen Anwaltsverein

Veröffentlichungen

  • Keine Passivlegitimation des Insolvenzverwalters für Kündigungsschutzklage nach Freigabe gem. § 35 II InsO, NZI 2014, 324
  • Abweichen von vertraglicher und gesetzlicher Kündigungsfrist – Günstigkeitsvergleich, NJW 2015, 2205
  • Unwirksamkeit der Kündigung eines Arbeitsverhältnisses durch den nichteingetragenen GmbH-Geschäftsführer aufgrund negativer Publizitätswirkung des Handelsregisters, RdA 2016, 171
  • Ordentliche Kündigung eines durch „CRO-Vertrag“ begründeten Rechtsverhältnisses mit Auslandsberührung, GWR 2017, 206

 

Werdegang

1999-2005 Studium der Rechtswissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau
2005 Erstes juristisches Staatsexamen mit dem Schwerpunkt Rechtsinformatik
2005-2007 Rechtsreferendariat im Oberlandesgerichtsbezirk Karlsruhe
2007 Zweites juristisches Staatsexamen mit Schwerpunkt Arbeitsrecht
2007-2014 Rechtanwalt für Arbeits- und Wirtschaftsrecht in verschiedenen Kanzleien
2010 Fachanwalt für Arbeitsrecht
2014 Eintritt in die Kanzlei Croset - Fachanwälte für Arbeitsrecht
Scroll Up