Wissenswertes

Zahlungsverzug
Lohnabrechnung

Zahlungsverzug: Was tun bei Lohnrückstand?

Bleiben Gehaltszahlungen durch den Arbeitgeber aus, hat das schnell Konsequenzen für Arbeitnehmer. Schnelles Handeln ist hier gefragt. Die Fachanwälte für Arbeitsrecht der Rechtsanwaltskanzlei Croset erklären, was bei einem Zahlungsverzug zu beachten ist und welche Möglichkeiten der Gegenwehr Arbeitnehmer haben.

Weiterlesen »
Croset Neuer Mitarbeiter
Arbeitszeitbetrug

Mitarbeiterüberwachung durch Arbeitgeber und ihre Grenzen

Einer aktuellen Umfrage des Marktforschungsinstitutes Harris Interactive zufolge machen rund zehn Prozent der deutschen Arbeitnehmer gelegentlich blau. Oft gilt dies als Kavaliersdelikt, Juristen sprechen jedoch von Lohnfortzahlungsbetrug im Krankheitsfall: eine Straftat, genau wie Wirtschaftsspionage, Diebstahl oder Abrechnungsbetrug.

Weiterlesen »
Attest
Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung

Krankheitsbedingte Kündigung durch den Arbeitgeber

Die Meinung, der Arbeitgeber könne einen Mitarbeiter nicht kündigen, wenn dieser krankgeschrieben ist, ist erstaunlich weit verbreitet, leider aber völlig falsch. Vielmehr kann manchmal sogar aufgrund von Krankheit gekündigt werden – eine krankheitsbedingte Kündigung ist in bestimmten Fällen zulässig.

Weiterlesen »
Unwirksame Kündigung des Arbeitsvertrages
Arbeitsvertrag

Wer unterschreibt die Kündigung? Unwirksame Kündigung möglich!

Steht die falsche Unterschrift unter einem Kündigungsschreiben, ist dieses unwirksam. Dieser Umstand ist vielen Arbeitnehmern und auch Arbeitgebern jedoch nicht bewusst. Die Fachanwälte für Arbeitsrecht der Rechtsanwaltskanzlei Croset erklären, was bei der Unterzeichnung einer Kündigung zu beachten ist.

Weiterlesen »
    • Südwestkorso 1, 12161 Berlin
    • Mo - Fr: 8 - 17 Uhr
    • 030 31 568 110
    • 030 31 568 112
    • kanzlei@ra-croset.de
    > Ihre Vorteile <
    • Zu 100% auf Arbeitsrecht spezialisiert
    • Mehr als 5.000 bearbeitete Fälle seit 2003
    • Von mehr als 400 zufriedenen Mandanten empfohlen
    • Schnelle Ersteinschätzung Ihres Falls oft in nur 2-3 Stunden
    > Tipps von Anwalt <
    > Bekannt aus <
    Referenzen